August 2016 |  InVID jetzt Teil von First Draft News

Das Forschungsprojekt InVID, an dem die Condat AG mit fünf europäischen Partnern beteiligt ist, nimmt seit Ende August an der non-profit Initiative First Draft News teil.

First Draft News besteht aus derzeit neun Mitgliedsorganisationen, die gemeinschaftlich die First Draft Coalition bilden. Die Coalition wurde gegründet, um das Bewusstsein für die Themen Social Newsgathering und Verification zu erhöhen und die Standards in diesem Bereich zu verbessern. Jede Organisation widmet Wissen und Zeit, um regelmäßig Fallstudien und Ressourcen für die Initiative zu produzieren und an einschlägigen Projekten und Veranstaltungen teilzunehmen. Als Mitglied der First Draft Coalition unterstützt Google News Lab mit finanziellen Mitteln die Entwicklung von First Draft News, die Erstellung von themenbezogenem Content und die Koordination anderer Initiativen der Coalition. Als non-profit Initiative unterstützt First Draft News keine Werbung und keinen gesponsorten Content.

Weitere Informationen zu First Draft News:
http://firstdraftnews.com/


Über InVID

Das Forschungsprojekt InVid beschäftigt sich mit der Validierung von User Generated Content (UGC) aus Social Media Quellen wie Twitter und Youtube. Im Zuge der digitalen Revolution und der steigenden Verfügbarkeit mobiler Breitbandverbindungen stammen die ersten Bewegtbilder von Breaking News wie Unfällen, Kriegsereignissen etc. immer häufiger von Privatpersonen, aufgenommen mit Smartphones und Tablets. Wenn Nachrichtenagenturen und Sender diesen Content nutzen wollen, müssen Sie vorab prüfen können, ob das Material unverfälscht und glaubwürdig ist. Im Rahmen des InVid-Projektes soll eine Plattform entwickelt werden, mit dessen Hilfe der Wahrheitsgehalt und die Authentizität von Video Content aus Social Media Quellen automatisiert überprüft werden kann.

Weitere Informationen zu InVID:
http://www.invid-project.eu/